Wie wird eine Lamellenwand montiert - Aufbauanleitung?

Der Aufbau einer Lamellenwand stellt für viele Ladenbesitzer ein Hindernis dar. Daher haben wir uns entschlossen, Ihnen eine ausführliche Aufbauanleitung zur Verfügung zu stellen. Die Montage der Lamellenwand lässt sich in vielerlei Hinsicht bewältigen. Viele Ladenbesitzer vergessen beim Kauf eine Wandbefestigung mitzubestellen. Diese Befestigung wird zum einen als Schiene an die Wand geschraubt und an die Lamellenwand. Danach wird die Lamellenwand einfach nur eingehakt und sitzt bombenfest an der Wand! Wer vergessen hat, die Wandhalterung zu bestellen, kann durch die Nuten der Lamllenwand hindurchbohren und diese so an der Wand befestigen. Wir raten aber aus Stabilitäts- und Sicherheitsgründen dazu, die Lamellenwand stets mit einer Wandhalterung zu befestigen! Daher bezieht sich unsere Aufbauanleitung auf die professionelle Wandmontage.

Montage leicht gemacht - Lamellenwandsystem schnell montiert

Was wird für Werkzeug benötigt?

  • Bohrmaschine
  • Wasserwaage
  • Hammer
  • Kreuzschraubendreher

Folgende Artikel sollten Sie parat haben:

  • Lamellenwand
  • 4 x Wandhalterungen bzw. Wandschienen
  • Aluminium Einschubprofile
  • Kantenschutz oder ein Abschlußprofil

Lamellenwand Montage mit Wandschiene:

  • Zwei Wandschienen mit Wasserwaage ausrichten und an der Wand anschrauben. Achten Sie dabei, dass sie entsprechend der baulichen Gegebenheiten der Wand die richtigen Schrauben verwenden.
  • Zwei Wandschienen direkt an der Rückseite der Lamellenwand anbringen. So kann die Lamellenwand in die Wandschiene an der Wand eingehakt werden. Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen 2 Wandschienen an der Wand anzubringen und 2 an der Lamellenwand. Dies erhöht die Tragkraft enorm.
  • Lamellenwandsystem in die Wandschiene an der Wand einhängen.
  • Schieben Sie die Profile in die Nuten der Lamllenwand.
  • Fertig!

Lamellenwand Montage mit direkter Wandmontage (ohne Wandschienen):

  • Bohren Sie als erstes jeweils zwei Löcher in die erste Nut und in die Letzte Nut. Dabei sollte jeweils ein Loch an der linken und rechte gebohrt werden. Die Löcher dienen dazu, die Lamellenwand an der Wand anzubringen. Bitte beachten Sie, dass die Schraubenköpfe versenkt werden müssen.
  • Übertragen Sie die gebohrten Löcher in der Lamellenwand an die Wand und zeichnen Sie diese nach. Bitte beachten: Lamellenwand waagerecht positionieren!
  • Bohren Sie nun die Löcher in die Wand.
  • Schrauben Sie im letzten Schritt die Lamellenwand an die Wand. Wichtig: Die Schrauben müssen versenkt werden, sonst lassen sich Ihre Einschubprofile nicht einführen. Schieben Sie Ihre Einschubprofile in die Lamellenwand.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Lamellenwände übereinander haben wollen, dann benötigen Sie zwischen den Lamellenwänden einfach nur ein weiteres Einschubprofil!

Montieren Sie eine gebrauchte Lamellenwand, dann kann dies von unserer Montageanleitung abweichen.

Wissenswertes

Tipps & Tricks

Ladeneinrichtung Branchen